TS 4/5

Die erste motorbetriebene Pumpe der Feuerwehr Rolandswerth: Eine Tragkraftspritze TS 4/5 Baujahr 1954. Sie hat eine Förderleistung von 400 Litern Wasser pro Minute bei einem Ausgangsdruck von 5 bar. Dank ihres 2-Takt-Motors kann sie auch in extremen Hanglagen eingesetzt werden. Im regulären Einsatzdienst wird sie heute nicht mehr eingesetzt, kann aber mit wenigen Handgriffen jederzeit wieder in Betrieb genommen werden.

 
Diashow stoppen
Start Diashow
Aktualisieren
Fenster schließen
Nächstes Bild